Paartherapie Hamburg
Dipl.-Psychologe Martin Heckmann

Paartherapie persönlich vor Ort in Hamburg

Ehrenbergstraße 59, 22767 Hamburg

Paartherapie Hamburg
Paartherapeut Martin Heckmann

Dipl.-Psychologe Martin Heckmann Systemischer Therapeut, Paartherapeut, Mitglied im Berufsverband Deutscher Psychologen (BDP)

Sie suchen eine Paartherapie in Hamburg oder eine Paartherapie online Beratung? Im Zentrum meiner Arbeit stehen Paare mit Beziehungsproblemen. Mit Unterstützung eines Paartherapeuten festgefahrene Beziehungsmuster erkennen, bearbeiten und Paarkonflikte auflösen – das sind Ziele einer psychologischen Paarberatung. Wenn Sie und Ihr Partner immer wieder an bestimmte Grenzen stoßen, die unüberwindbar scheinen, dann können Sie sich gerne an mich wenden. Wir können dann telefonisch einen Termin für ein Erstgespräch vereinbaren. Aktuell: Wegen Corona sind auch Paartherapie online und Paarberatung online Beratungen möglich.

Informieren Sie sich kostenlos über eine Paartherapie vor Ort in Hamburg. In einem Telefonat beantworte ich gerne Ihre Fragen.
Bei dringenden Anliegen vereinbare ich auch Paartherapie Termine am Abend oder am Wochenende.

Das sind Gründe, die Paare nennen, die eine Paartherapie machen möchten

Paartherapie vor Ort ↗

  • Wir haben unsere Beziehung aus den Augen verloren. Jetzt möchten wir das verändern.
  • Wir streiten immer wieder. Wir brauchen nun tatsächlich Unterstützung. Das wollten wir einfach nicht wahrhaben.

Paartherapie online ↗

  • Ich habe nicht die Zeit, um irgendwo hinzufahren. Aber die Zeit, die ich für mich habe, die möchte ich für mich nutzen.
  • Mir fällt es leicht, online über mich zu sprechen. Offline geht das gar nicht.
  • Ich habe ab und zu spontanen Gesprächsbedarf. Längere Wartezeiten möchte ich nicht.
  • Wir führen eine Fernbeziehung und deshalb möchten wir einen Online Paartherapeuten buchen.

Trennungsberatung ↗

  • Einer von uns möchte sich trennen, der andere aber nicht.
  • Wir finden, dass wir uns trennen sollten. Allein bekommen wir es aber nicht hin.
  • Wir möchten uns auch nach einer Trennung respektvoll begegnen können.

Neue Beiträge:

Beruflicher Stress und seine Wirkungen auf Beziehungen

Die Bedeutung von Stress für eine Beziehung ist ein wichtiges Thema in meiner Paartherapie. Stress ist ein Belastungsfaktor – besonders in einer Großstadt wie Hamburg. Die Ursachen für eine Krise in der Partnerschaft liegen nicht immer im Paar selbst. Häufig ist es auch der Berufsalltag, der eine Partnerschaft unglücklich werden lässt. Das Unglück kommt dann von außerhalb in die Beziehung. Beruflicher Stress kann Beziehungen schwächen, eventuell sogar schädigen. In diesem Falle geht es nicht um ein Kommunikationsproblem. Dann geht es um eine erhebliche Stressbelastung, die sich negativ auf die Beziehung auswirkt.

Die Ursachen liegen in der Berufstätigkeit. Dort sollten dann auch die Änderung passieren. Das braucht aber Zeit. Die Paartherapie Hamburg ist dann ein geeigneter Rahmen, um das zu besprechen bzw. vorzubereiten.

Es gibt auch andere Situationen in denen etwas von außen negativ auf die Beziehung einwirkt. So ist der Stress mit dem Expartner ein Belastungsfaktor für die neue Beziehung.

Eheberatung aufsuchen um Trennungen zu verhindern
Paartherapie Hamburg – sich Unterstützung suchen

Andauernde Beziehungskonflikte gehen auf die Gesundheit

Es kommt aber noch etwas weiteres hinzu: Andauernde emotionale Konflikte und Beziehungsprobleme können Auswirkungen auf die körperliche und psychische Gesundheit beider Partner haben. Was auch immer den Beziehungsstress letztendlich auslöst oder begründet: Paare sollten sich in diesem Fall Hilfe durch einen Psychologen holen. Wissenschaftliche Studien belegen, dass Chronische Beziehungskonflikte mit dem Partner zu Bluthochdruck und Koronarer Herzerkrankungen und psychischen Erkrankungen, wie Depression, führen können.[1]

Ich persönlich finde, dass neben dem Stress auch die Angst zu den großen Krafträubern in Beziehungen gehört. Andauernde Ängste schwächen Gesundheit und Lebensfreude. Paare, die Krisen durchleben, sind stark verunsichert. Das Bedürfnis nach emotionaler Sicherheit bleibt in einer solchen Zeit unerfüllt. Diese Zeit ist von Befürchtungen oder gar Angst bzw. Verlustangst begleitet: Kann ich jetzt sagen was ich fühle und denke? Wenn ich das tue, treibt uns das eventuell noch weiter auseinander?
Sehr wahrscheinlich ist auch Ihnen klar, dass das keine erfolgversprechende Lösung sein kann, mit Konflikten umzugehen. Mit Unterstützung beginnen Sie darüber zu sprechen und einen angemessenen Ausdruck zu finden.

Links zum Thema Beziehung

Typische Fragen zum Thema Paartherapie Hamburg

Wie ist der Ablauf einer Paartherapie in Hamburg?       Mehr Infos

Wann ist eine Paartherapie sinnvoll?     Mehr Infos

Wie lang ist die Dauer einer Paartherapie Hamburg?   Mehr Infos

Paartherapie für Einzelne in Hamburg – wenn der Partner nicht mitkommen möchte  Mehr Infos

Begegnungs- und Entwicklungsraum – Paartherapie Hamburg  Mehr Infos

Wann ist es sinnvoll sich zu trennen?  Mehr Infos

Kontraindikationen – Gibt es Lebensumstände, die eine Paartherapie Hamburg ausschließen?           Mehr Infos

Haben Sie Fragen oder einen Terminwunsch? Dann schreiben Sie mich doch einfach an.

Wie ist der Ablauf einer Paartherapie?

Vielleicht sitzen Sie jetzt an einer Bushaltestelle in Othmarschen und googeln, weil Sie etwas über die Abläufe einer Paarberatung erfahren möchten: Ok google, wo ist die nächste Paartherapie in Hamburg? Das ist verständlich, denn das ist für Sie ja ganz neu: Sie kommen idealerweise beide zusammen als Paar zu dem Erstgespräch in meine Paarberatung in Hamburg. In einem geschützten Rahmen kann jeder Partner die emotionale Paarsituation aus seiner ganz eigenen Sicht beschreiben und reflektieren. Ich unterstütze Sie unparteiisch. Dabei bin ich an Ihren individuellen Bedürfnissen orientiert. Dabei achte ich darauf, dass Sie sich im Gespräch konstruktiv begegnen, verletzende Kommunikationsstile vermeiden und förderliche Kommunikation realisieren. Es werden Ziele formuliert, wie die Beziehung in Zukunft aussehen soll:

Was sind Ihre Wünsche?
Was wird geschätzt an der Partnerschaft und soll gestärkt bzw. weiterentwickelt werden?
Was soll sich verändern, damit es Ihnen gut geht in der Beziehung?

Das Erstgespräch ist dazu da, sich kennenzulernen und einen ersten Eindruck zu bekommen vom Gegenüber. Sie können dann überlegen, ob Sie mit dem Paartherapeuten arbeiten möchten. Auch dieser entscheidet, ob er mit dem Paar arbeitet.

Im Verlauf der Paarberatung lernen Sie kreative Lösungsansätze für die Paarprobleme und Themen kennen. Diese können Sie Schritt für Schritt in den Alltag integrieren. Wenn Sie hierzu arbeiten und vorangehen, dann kann sich das Verständnis für die Sichtweisen und Standpunkte des Partners bzw. der Partnerin wieder einstellen – man geht einen ersten Schritt auf den anderen zu. Bestenfalls wird ein Neubeginn bzw. eine Neugestaltung der Beziehung möglich.

Die systemische Arbeitsweise

Systemische Methoden sind u. a. die zirkulären Fragen. Diese Frageform soll einen Perspektivwechsel ermöglichen: Wie denkt der Partner über unsere Situation? Das Sich-Hineinversetzen-Können in die Partnerin bzw. in den Partner ist wichtig, damit entstandene Fronten („Du bist ja immer so…“) abgebaut werden können und sich gleichermaßen ein Verständnis für die Position des anderen entwickeln kann.

Die Systemsicht

Von meinem Arbeitsansatz her betrachte ich Beziehungssituationen systemisch. Im Fokus dieser Methodik stehen Dynamiken und systemische Prozesse: Wie zeigt sich Beziehung? Wie verläuft die Kommunikation und sonstige Interaktionen des Paares? Das tue ich mit einer therapeutischen Haltung, die durch Offenheit und Begegnung gekennzeichnet ist. Meine Arbeitsweise ist an den Bedürfnissen der Klienten orientiert und dementsprechend individuell gestaltet.

Nachbegleitungen für Paare

Krisen sind aufreibend und sorgen für viel Verunsicherung. Manche Paare wünschen sich auch nach der eigentlichen Therapie begleitet zu werden.

Sollte dass bei Ihnen so sein, dann ist das möglich. Sie können auch im Anschluss mit mir über Ihre Beziehung oder Ihre Ehe sprechen. Diese Beziehungsgespräche finden dann in größeren zeitlichen Abständen (4 – 6 Monaten) nach der eigentlichen Therapie statt. Diese Gespräche sind als eine Art Supervision zu verstehen, in der Ihre Beziehung bzw . Ihre Ehe im Mittelpunkt steht.

Eine Supervision (lat. – von oben betrachten) kennen Sie eventuell aus Ihrem beruflichen Alltag. Im Mittelpunkt steht dort Ihr eigenes Handeln im Berufsalltag. Bei mir hingegen geht es um Ihre Beziehung. Dieser Draufblick auf Ihr eigenes Handeln im Beziehungsalltag hilft Ihnen Herausforderungen im Beziehungsleben zu bewältigen. So können eventuelle Rückschritte erkannt und durch Reflexion positiv beeinflusst werden. In der Folge können Sie dann als Paar reflektiert einen Beziehungs-update umsetzen.

Othmarschen: Die Beratung ist für Menschen aus Hamburger Westen bequem zu erreichen.

Wie sinnvoll ist eine Paartherapie?

  • Es kommen Paare in die Paartherapie, die sich in Krisensituationen befinden und die kurz davor sind, sich zu trennen (z. B. bei Vertrauensverlust, Eifersucht, Untreue, Affäre). Einige möchten eine neue Basis schaffen für mehr Intimität. Anderen Paaren fehlt die Balance von Verbundenheit, bzw. Bindungserleben und Autonomie. Die Themen einer Paartherapie sind vielseitig.
  • Wenn sich Paare immer wieder streiten und verletzen und wenn ein Paarkonflikt ständig von neuem beginnt, dann ist eine Paartherapie Hamburg sinnvoll.
  • Manche Paare möchten nach einer bereits vollzogenen Trennung einen zweiten Anlauf versuchen.
  • Manchmal kommen auch Einzelne, die eine Scheidung aufarbeiten möchten, damit in Zukunft eine neue Beziehung gelingen kann.
  • Wenn eine sexuelle Störung vorliegt. Häufig haben sexuelle Probleme einen psychischen Hintergrund.

Wie lange dauert eine Paartherapie?

In der Regel finden die Paartherapie Termine alle 2-3 Wochen in Hamburg statt. Zwischen den einzelnen Terminen können Sie versuchen, das Gelernte im Alltag umzusetzen. Bei ernsten Krisen können die Gespräche häufiger stattfinden.
Die Dauer einer Paartherapie Hamburg ist jeweils unterschiedlich lang und hängt von der Komplexität der Probleme und Konflikte in der Partnerschaft ab. Sie entscheiden selber, wie lange Sie unterstützt werden möchten. Manche Paare benötigen nur wenige Treffen, um eine Verbesserung zu erreichen. Andere möchten sich über einen längeren Zeitraum begleiten lassen.

Wie lange dauert eine Sitzung Paartherapie
Eine Sitzung dauert ca. 60 Minuten.

Paartherapie Hamburg für Einzelne – wenn der Partner nicht mitkommen möchte

Auch für Einzelpersonen ist eine Paartherapie bei mir in Hamburg möglich. Wenn der Partner noch nicht bereit ist, sich auf Paargespräche einzulassen, dann kann die Beratung auch im Rahmen von Einzelsitzungen in Hamburg stattfinden. Sie kommen sozusagen in die Gänge – auch das gibt ein gutes Gefühl – und fangen mit den Paartherapie Themen allein schon einmal an. Der Partner kommt eventuell später dazu – das wäre ein erster Erfolg. Eine Paartherapie, hier als Einzeltherapie, kann dabei helfen, die eigene Geschichte und die partnerschaftlichen Zusammenhänge besser zu verstehen. Gefühle kommen endlich zum Ausdruck.

Auch allein kann man etwas bewirken: Paartherapie Hamburg

Im Rahmen von Einzel-Sitzungen können Sie auch ohne Partner Ihre Paarbeziehung reflektieren und die eigenen Sichtweisen erweitern: Neue Erkenntnissen, Einsichten und Perspektiven können Ihre Beziehung entlasten und bereichern. Eventuell können Sie dann zu sich selbst sagen: “Ich habe um meine Beziehung gekämpft, aber endlich mein eigenes Leben entdeckt – und wir sind immer noch ein Paar.”

Termine beim Paartherapeuten Martin Heckmann –

Dipl.-Psychologe Martin Heckmann Systemischer Therapeut, Paartherapeut, Mitglied im Berufsverband Deutscher Psychologen (BDP)

Sind Sie an einer Paartherapie interessiert? Setzen Sie sich gerne mit mir in Kontakt: Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir mit dem Kontaktformular eine Nachricht. Ich werde mir bestimmt Zeit für Ihr Anliegen nehmen.

040 89000561

0177 7736132

0800 6548844 (kostenlos anrufen)

info@paartherapie-hamburg-mh.de

Anfahrt zu Paartherapeuten – Hier finden Sie mich:

DSGVO MAP

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

* Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Google. Mehr erfahren

Skizzierte Stadtkarte, die den Weg in die Paarberatung von Martin Heckmann anzeigt.
Anfahrtsskizze: Ehrenbergstraße 59
22767 Hamburg

Paartherapie Anfragen

    Eheberatung Hamburg: Begegnungs- und Klärungsraum

    Viele Ehepaare kommen irgendwann an einen Punkt, an dem sie ihre Ehe in Frage stellen. Sie beklagen den Verlust von Beziehungsqualität. Ihre Beziehung macht sie nicht mehr zufrieden. Ihnen fällt dann auf, dass sie jahrelang als Paar nur noch nebeneinander her lebten. Wie konnte es nur soweit kommen? Das sind genau die Fragen, die so manches Paar in eine Eheberatung Hamburg führt.

    Darauf gibt es Antworten: Die Anforderungen des Alltags sind groß. Sie verbinden nicht nur – sie belasten auch. Beide Partner möchten im Beruf Karriere machen.

    Vielleicht sieht man sich vor lauter Arbeit kaum. Irgendwann denkt man sich: Ich habe alles erreicht. Aber bin ich wirklich glücklich? Beruflich bin ich am Gipfel angekommen – aber reicht mir das?

    Bei anderen rücken jahrelang die Kinder in den Fokus – für sie muss gesorgt werden. Während sie sich um die Kinder kümmern, fallen die eigenen Bedürfnisse viele Jahre hinten runter. Das sind aber nicht die einzigen Punkte, die dabei wichtig sind: Man wird vertrauter mit dem Partner. Mit den Jahren macht sich eventuell aber eine Selbstverständlichkeit breit, die als Monotonie und Gleichgültigkeit erlebt und als kränkend empfunden wird: Bedeute ich Dir gar nichts?
    Übrigens: Die Praxis ist gut zu erreichen für Interessenten aus Hamburg Blankenese.

    Eheberatung Hamburg – eine Chance für die Beziehung

    Ich sehe die Eheberatung in Hamburg als eine Chance das zu verändern. Sie kommen wieder miteinander ins Gespräch und lernen wieder einander zuzuhören: Sie erfahren von den Bedürfnissen des Partners. Sie lernen sich sozusagen wieder besser kennen. Das kann der Beziehung wieder neuen Schub geben. In jedem Falle kommt etwas ins Rollen.

    Die Probleme alleine zu verändern ist schwierig. Wahrscheinlich haben Sie sich schon öfter darüber Gedanken gemacht, wie Sie wieder glücklich zusammenleben können. Nach einem Streit nehmen Sie sich dann eventuell vor, es das nächste Mal besser zu machen und auf eine andere Art zu reagieren. Dann gehen Sie in eine Buchhandlung und kaufen sich ein Buch über Paarbeziehungen. Dennoch kommt es bei nächster Gelegenheit wieder zu einem Zerwürfnis. Ist das bei Ihnen so?
    Wenn ja, dann kann es sinnvoll sein, wenn Sie sich unterstützen lassen. Das kann ein externer Berater am besten, weil er mit den jeweiligen Themen des Paares nicht „verstrickt“ ist. Sich unterstützen lassen und gemeinsam Wege aus der Krise finden.

    Othmarschen: Auch für Menschen aus dem Hamburger Westen.

    Wann ist es sinnvoll sich zu trennen?

    Im Verlauf einer Paartherapie kann die Einsicht entstehen, dass ein Zusammenleben mit dem Partner nicht weiter möglich ist. Dann kann der psychologische Beratungsprozess unterstützend so weitergeführt werden, dass für beide Partner eine annehmbare Trennung gelingt.

    Trennungen begleiten – Paartherapie Hamburg

    Es gibt Paare, die bekommen eine Scheidung einig alleine hin. Bei ihnen haben beide Partner die Einsicht, dass es gemeinsam nicht geht. Beide Partner begegnen sich respektvoll und aufrichtig, weil sie die Ablösung als ein gemeinsames Vorhaben verstehen.

    Das ist aber längst nicht bei allen so. Es gibt Paare, die sich Unterstützung wünschen, weil sie merken, dass sie es alleine nicht hinkriegen. Sie wünschen sich gerne jemanden an ihrer Seite.

    Ein Paartherapeut kann diesen Paaren helfen: Wenn sich die Trennenden immer wieder beharken und im Streit verlieren, dann wird er an das eigentliche Ziel, das Sich-Trennen-Wollen, erinnern.

    trennungsbegleitung hamburg

    Streiten konstruktiv – Paartherapie Hamburg

    Eine Scheidung kann eine große Konfliktdynamik haben. Sie kennen es sicherlich aus früheren Erfahrungen, dass sie aus dem Ruder laufen kann. Im Konfliktgeschehen nehmen dann die gegenseitigen Kränkungen immer mehr zu. Ab einem bestimmten Punkt hat man darauf keinen Einfluss mehr. Der Konflikt ist nicht mehr eingrenzbar. Es geht dann nur noch hin und her. Wenn es zu großen Verletzungen gekommen ist, wie z. B. nach Untreue und Affäre, dann schaukelt sich die emotionale Situation häufig sehr hoch – eventuell schaltet sich das Jugendamt ein etc.

    Ein Paarberater bietet hier Hilfe. Er leitet die Gespräche an und er ermöglicht sogenannte Teufelskreise zu erkennen und zu unterbrechen. Das ist notwendig dafür, dass die Situation einen anderen Verlauf nehmen kann. Er ist jemand, der von außen dazu kommt. Er steht keinem nah und im gesamten Beratungsprozess bleibt er neutral und allparteilich.

    Der Ablösungssprozess muss sich aber längst nicht immer mit Feindseligkeiten und Angst vollziehen. Wenn einer für sich in der Beziehung oder der Ehe keine Perspektive mehr sieht – eventuell bei unerfülltem Kinderwunsch – dann kann es durchaus sein, dass der Partner das auch verstehen kann.

    Voraussetzungen – was Paare für die Zusammenarbeit mit Paartherapeut:innen schon mitbringen sollten

    Gibt es Lebensumstände, die eine Paartherapie Hamburg ausschließen (Kontraindikationen)? Wenn eine Beziehung geprägt ist von Gewalt, dann sind die Erfolgsaussichten einer Paartherapie Hamburg beeinträchtigt. Gewalt zwischen Partnern beschädigt Körper und Psyche. Das Vertrauen in die Welt geht verloren und man verschließt sich allen Außenstehenden. Eine Paartherapie erfordert Offenheit. Die Sitzungen einer Paartherapie sollten in einer vertrauensvollen Atmosphäre stattfinden können. Ich bezeichne das als geschützten Raum. Dabei sollen sich beide Partner wohlfühlen und entspannen können. Unter diesen Umständen aber (Gewalt) ist das nicht möglich. Trotzdem möchte ich Sie gerne persönlich kennenlernen. Sie können sich bei mir ganz unverbindlich melden. Wir können dann gemeinsam am Telefon besprechen, wie eine Hilfe bzw. ein Angebot für Sie als Paar in meiner Paartherapie in Hamburg aussehen kann.

    Paartherapeut:innen und deren Möglichkeiten

    Hat einer der Partner eine Alkoholerkrankung, dann belastet das die Beziehung. Die Einflussmöglichkeiten von Paartherapeut:innen bei einer Sucht auf die Beziehung einzuwirken, sind dann begrenzt. Eine Alkoholerkrankung verändert den Menschen und ab einem bestimmten Punkt ist keine Verbindlichkeit mehr vorhanden. Eine Paartherapie wird dann erschwert. Im Falle einer Sucht sind Änderungen in der Partnerschaft nur schwer zu erreichen. Es gibt aber Ausnahmen, bei denen eine Paartherapie durchgeführt werden kann – es kommt ganz darauf an. Manchmal ist vorher bzw. parallel eine unterstützende Psychotherapie angezeigt. Eventuell besteht doch eine Möglichkeit eine Paartherapie in Hamburg zu beginnen. Sie können mich gerne anrufen, um das weitere Vorgehen in Ihrer Situation zu besprechen.

    Standort & Anfahrt zum Paartherapeuten Martin Heckmann

    Psychologische Paartherapie und Psychotherapie in Hamburg | Dipl.-Psych. Martin Heckmann, Ehrenbergstraße 59, 22767 Hamburg (Hinweis: Nur Ort der Paartherapie, keine Postadresse)

    Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
    Die Räumlichkeiten befinden sich zentral in Hamburg. Die Praxis liegt im Dreieck zwischen Othmarschen, Bahrenfeld und Ottensen sowie Eimsbüttel verkehrsgünstig gelegen. Die Beratungsräume finden Sie in der Ehrenbergstraße 59. Sie sind in Fußnähe des Altonaer Bahnhofs. Wenn Sie vom Hamburger Hauptbahnhof kommen, dann benötigen Sie mit der S Bahn ca 15 Minuten bis zum Altonaer Bahnhof. Der liegt sehr nah zur Praxis. Sie können mich erreichen:
    S-Bahnen: S1, S11, S3, S31

    Buslinien: M1, M2, M15, M20, M25, 150, 111, 250, 37, 183, 283, 288, 1, 15, 112, 20, 2, E86, 25

    Buslinie 15
    Mit dem Bus bin ich optimal zu erreichen. Wenn Sie aus dem Hamburger Westen kommen, dann ist die Beratungpraxis mit der Buslinie 15 (verbindet S-Bahnhof Othmarschen, bzw. S-Bahnhof Bahrenfeld und S-Bahnhof Klein Flottbek) gut zu erreichen. Sie fahren dann bis Haltestelle „Bahnhof Altona“. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.hamburg.de/hvv-fahrplan/

    Buslinie 112
    Mit der Buslinie 112 können Sie ab Haltestelle „Bahnhof Blankenese“ auf direktem Wege zur Paartherapie kommen. Sie fahren dann bis zur Haltestelle „Bahnhof Altona“. Von dort aus gehen Sie ca. 5 Minuten zu Fuß. Dieser Bus fährt üblicherweise alle 20 min. Bitte informieren Sie sich: https://www.hamburg.de/hvv-fahrplan/

    Anfahrt mit dem Auto
    Ein guter Orientierungspunkt für die Anfahrt ist der Altonaer Bahnhof. Kommen Sie mit dem Pkw aus der Innenstadt, dann ist die Ehrenbergstraße über die Zufahrtstraße Max-Brauer-Allee oder über die Louise-Schröder-Straße bzw. Reeperbahn gut zu erreichen. Wenn Sie über die A7 kommen möchten, dann gelangen Sie am besten über den Verkehrsknotenpunkt Hamburg Othmarschen zur Praxis. Nach der Ausfahrt Hamburg Othmarschen erreichen Sie die Praxis über die Behringstraße, Hohenzollernring, Elbchaussee, Klopstockstraße und Max-Brauer-Allee die Ehrenbergstraße – siehe: Anfahrt zu Paartherapeuten.

    Parkmöglichkeiten
    Ganz in der Nähe der Praxis gibt es mehrere öffentliche Parkhäuser:
    Parkhaus Hamburg Altona,  Zufahrt über Max-Brauer-Allee, kostet 1,30 € pro Stunde
    Parkhaus IKEA Hamburg Altona, Einfahrt über Lawaetzweg 7, Öffnungszeiten: 09:30-20:30 Uhr, kostet 3 € pro Stunde

    Gerne können Sie Kontakt zu mir aufnehmen, um sich Sie bei Ihren Partnerschaftsproblemen durch eine Therapie unterstützen zu lassen.

    Twitter


    Instagram

    Buchempfehlungen

    Anmerkungen:

    [1] siehe: Roesler, Christian (2018), Tobe et al. 2007, Fem-Wohldorf et al. 1998 sowie Holt-Lunstad et al.2008

    Literatur
    Roesler, Christian (2018) Paarprobleme und Paartherapie. Stuttgart: Kohlhammer.
    Fehm-Wohldorf, G.; Groth, T.; Kaiser, A.; Hahlweg,K.(1998):Partnerschaft und Gesundheit. In: K. Hahlweg et al. (Hg.): Prävention von Trennung und Scheidung – Internationale Ansätze zur Prädiktion und Prävention von Beziehungsstörungen. Stuttgart: Kohlhammer.
    Holt-Lunstad, J.;Birmingham, W.; Jones, B.Q.(2008): Is there something unique about mariage? The relative impact of marital status, relationship quality and network social support on ambulatory blood pressure. Annals of Behavioral Medicine, 35, 239-245.